techniker cam verändert

Biberfest 2013

Bei strahlendem Sonnenschein besuchten über 900 geladene Gäste unser Biberfest 2013.

Den Besuchern wurde Einiges rund um die Welt der Holzhackmaschinen von Eschlböck geboten. Zuerst begrüßte Geschäftsführer Ing. Rudolf Eschlböck die Gäste am Firmensitz in Prambachkirchen.

Highlight beim mittlerweile 3. Biberfest waren wieder die Hackervorführungen begeisterter Besitzer von Eschlböck-Holzhackmaschinen. Diese präsentierten ihre Großhacker unter den Augen der fachkundigen und interessierten Besucher.

Pünktlich zum Biberfest wurde die Produktpalette von Eschlböck sowohl nach unten, als auch im Segment der Großhacker erweitert:

Der „Biber 6“ – diese Maschine bildet den neuen Einstieg in die Klasse der Trommelhacker. Er vereint viele Vorzüge der Großhacker bei kompakten Abmessungen und kann bereits mit mittelgroßen Schleppern zwischen 80 und 110 PS ideal angetrieben werden.

Der „Biber 92 RBZ top“ erweitert die beliebte LKW-Baureihe von Eschlböck und MAN. Ein Förderband liefert körnige Hackschnitzel zutage und setzt – bei nachweislich geringerem Feinanteil – einen neuen Standard. Vorteile der RBZ-Baureihe wie der leistungsfähige Eschlböck-Kühler, leistungsstarke Euro 5 Motoren und extreme Geländetauglichkeit sind – wie gewohnt – erhältlich.

Beide Maschinen lieferten beeindruckende Leistungen vor dem Fachpublikum ab.

Weitere Bilder und Informationen finden Sie im Video unten.

 
Vorführungen, Ausstellungen, Fachvorträge und Betriebsführungen begeisterten die Kunden.

Erfreut waren die angereisten Kunden zudem über Fachvorträge namhafter Zulieferer. Vom Fachpublikum gewünscht und dankbar angenommen waren die Gebrauchtmaschinen-Ausstellung bewährter Eschlböck-Modelle sowie eine Ausstellung der Kleinmaschinen. Diese Modelle – Biber  2, 3, 5 und Biber 7 – gelten als Profi-Maschinen in vielen Einsatzbereichen. Jede Neumaschine dieser Modellreihen wird seit 2013 mit dem anerkannten GS-Prüfsiegel ausgeliefert.

Der Kundentag gab einen Einblick in die tägliche Arbeitswelt der Hackmaschinen.

In deutscher und englischer Sprache führten unsere Mitarbeiter die zahlreichen Besucher durch die Produktions- und Lagerhallen.

Durch das etablierte Kunden-Service-Center war es möglich zahlreichen Kunden, die teilweise mehrere hundert Kilometer weit angereist waren, Zubehörteile für ihre Maschinen auszuhändigen.

Am Himmel des Festzeltes befanden sich 32 Flaggen, die die 32 Länder repräsentierten, in denen Holzhackmaschinen von Eschlböck Hackgut produzieren. Unter diesem Anblick feierten die Biber-Freunde nach Essen und Kuchenbuffet bis in die frühen Morgenstunden.

  

Video Biber-Fest:

 
Eschlböck Biberfest 2013 von www.landwirt.com